Aktuelles rund um die Mannschaften

Deutlicher Sieg der U14 in Haarzopf

Im zweiten Meisterschaftsspiel der laufenden Saison setzten sich die U14-Nachwuchsspielerinnen beim SuS Haarzopf 1924 ungefährdet mit 5:0 (3:0) durch.

Gespielt wurde auf dem Hartplatz der SuS Haarzopf 1924. Glücklicherweise ließ der Regen mit dem Anpfiff immer mehr nach, so dass der Platz relativ gut bespielbar war und blieb.
Vor Beginn des Spiels wurde gesondert darauf hingewiesen, dass bei solchen Witterungs- und Platzverhältnissen neben den taktischen Vorgaben vor allem der kämpferische Einsatz der Mannschaft entscheidend sein kann, um ein Spiel positiv zu gestalten.
In den ersten fünf Minuten konnte dies nicht vollständig von der SGS Essen umgesetzt werden und es ging munter hin und her. Danach konnten die Schönebeckerinnen jedoch den Hebel umlegen. Durch eine stärkere läuferische Leistung und körperliche Präsenz konnte die SGS in den darauffolgenden 65 Minuten ihr eigenes Spiel entwickeln.
Da der Mannschaft allerdings die Durchschlagskraft fehlte, wurden bis zur Pause lediglich drei Tore erzielt.

Dies änderte sich auch in der 2. Halbzeit nicht, so dass nur noch zwei weitere Tore für die SGS Essen fielen. Sollte es der Mannschaft gelingen, in den nächsten Spielen körperlich und läuferisch noch etwas präsenter zu sein und entsprechend die eigene Spielidee in der gesamten Spielzeit konsequent durchzieht, dann werden die U14-Mädels noch interessante Spiele zeigen.  

Tore: 15. Gehle, 21. Folten , 29. Gerhard, 38. Fleskes, 65. Folten

SGS Essen U14 - Aufstellung:
Alissa Tolksdorf, (ETW Elisa Strock) - Sevde Kahraman, Jana Paul, Charite Luyambula Matondo, Lisa-Marie Strube, Anna Döpper, Leonie Fleskes, Johanna Schröder, Carina Gerhard, Marisol Kröncke, Meret Folten, Michelle Feliczowski, Alina Gehle, Greta Boenisch, Nursen Yaprak

©SGS-Bericht

Zurück