Aktuelles rund um die Mannschaften

Gerechtes Remis der SGS U20 zum Rückrundenauftakt

War wieder ein starker Rückhalt der U20: Elisa Strock - Foto: © Michael Gehrmann

Zum Rückrundenauftakt empfing das SGS U20-Perspektivteam von Trainerin Laura Neboli den Tabellenfünften der Regionalliga West Borussia Bocholt an der heimischen Ardelhütte. Nach einer intensiven und spannenden Begegnung trennten sich die Teams 0:0.

Das Gästeteam fand schneller ins Spiel, übernahm sofort die Initiative und brachte so die SGS-Abwehr ein ums andere Mal ins Wanken. Bereits nach fünf Zeigerumdrehungen die erste Großchance für die Borussia. SGS-Torhüterin Elisa Strock musste ihr ganzes Können aufbieten um einen 20-Meterschuß der Gästestürmerin zu entschärfen.
Bocholt blieb am Drücker und der SGS-Nachwuchs konnte sich nach 11 Spielminuten erneut bei seiner starken Torhüterin bedanken, als diese im Duell mit Borussen-Stürmerin Helena Sangs die Siegerin blieb. Das sollten im ersten Durchgang die einzigen klaren Einschussmöglichkeiten bleiben, der Tabellenführer aus Essen befreite sich aus der Umklammerung und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch auf hohem Regionalliga-Niveau, jedoch mit wenigen Strafraumszenen.

Das Team von Online Marketing Scholten wünscht der Mannschaft beim nächsten Spiel wieder drei Punkte!

Online Marketing Scholten

Nach dem Seitenwechsel verstärkten die Ruhrstädterinnen ihre Bemühungen zu einem Torerfolg zu kommen, attacktierten den Gegner nun früher und hatten nun die größeren Spielanteile. Aber wie schon in Durchgang eins blieb es, bis auf einen gefährlichen 20-Meterschuß von Mara Grutkamp nach 55 Spielminuten,  bei einem spannenden Kampfspiel das größtenteils zwischen den Strafräumen stattfand. Am Ende stand ein leistungsgerechtes Remis gegen einen Gegner, der im bisherigen Saisonverlauf, als spielerisch stärkstes Team gegen den SGS U20-Nachwuchs auftrat.

Am kommenden Sonntag (18.02, 13 Uhr) geht es für die SGS Essen zum schweren Auswärtsspiel nach Leverkusen. Die Reserve der Werkself belegt zur Zeit den 12. Tabellenplatz der Regionalliga West, hat sich aber in der Hinrunde weit unter Wert verkauft und verfügt über ein spielstarkes Team, das sicherlich in der Lage ist, jeden Gegner der Regionalliga West zu besiegen.

SGS Essen U20:
Strock - Kniszewski, Coulibaly, Ostermeier, L. Rekus, Boahen (46. Rosin), Wicker, Grutkamp, Hamdi (79. Breuer), Reinhardt, Benahmed (69. Habibovic)

© SGS-Bericht

Zurück