Aktuelles rund um die Mannschaften

Intensives und erfolgreiches Wochenende für die U11

So sehen die Siegerinnen aus. Die U11 aus Schönebeck.

Am vergangenem Wochenende hatte der jüngste SGS-Nachwuchs ein intensives Programm zu bestreiten. Neben dem noch letzten anstehenden Meisterschaftsspiel war man außerdem bei den U11-Hallenturnieren beim FSC und 1. FC Mönchengladbach zu Gast.

Das Meisterschaftsspiel gegen die Zweitvertretung des SpVg Schonnebeck gewann man an der Ardelhütte mit 11:1. Vor allem in der ersten Spielhälfte zeigte sich die Mannschaft sehr spielfreudig. Die Mädels agierten zielstrebig, bespielten gut die freien Räume und belohnten sich mit einigen Toren. Durch den Sieg konnte man sich noch auf den sechsten Tabellenplatz verbessern und hofft nun in der Rückrunde auf eine leistungsstärkere Gruppeneinteilung.

Am gleichen Tag spielte ein weiterer Teil der Mannschaft bei dem Hallenturnier des 1. FC Mönchengladbach mit. In der Gruppenphase musste man lediglich gegen GW Lankern einen Punktverlust (1:1) hinnehmen Die weiteren Partien, einschließlich das Halbfinale, wurden souverän gewonnen.

vs. TSV Urdenbach 9:0; vs. Bedburg-Hau 3:0; vs. Rhenania Hochdahl 4:0; vs. Neuss-Weißenberg 3:1 (HF)

Im Finale traf man auf den 1. FC Mönchengladbach. Eine zweimalige Führung konnte der Gastgeber ausgleichen, bis kurz vor dem Schlusspfiff mit dem 3:2 der Turniersieg errungen wurde. Unter Berücksichtigung der Kaderzusammenstellung, die überwiegend aus dem jungen Jahrgang bestand, ist diese Leistung noch höher einzuordnen und sehr zufriedenstellend.

Am Folgetag war man beim FSC Mönchengladbach zu Gast. Auch hier knüpfte man nahtlos an die tolle Leistung an und sicherte sich den zweiten Turniersieg. Leandra wurde außerdem zur besten Spielerin des Turniers gewählt.

vs. TSV Troisdorf 4:0; vs. 1. FFC Recklinghausen 7:0; BV Gräfrath 6:0; vs. FSC Mönchengladbach 2:0 (HF); vs. Neuss-Weißenberg 2:0 (F)

Zusammenfassend war das Wochenende sehr gelungen. Vor allem die Leistungen am Samstag waren trotz dünner Kaderbesetzung sehr gut und machen das Trainergespann sehr stolz. Außerdem richtet sich ein besonderes Lob an die Ausrichter des 1. FC Girls Cup. Die Aufbereitung des Turniers war hervorragend und wird den Mädchen noch lange in Erinnerung bleiben.

Nach der Weihnachtsphase stehen in Rhede (29.12 & 30.12) die nächsten Hallenturniere an.

© SGS-Bericht

Zurück