Aktuelles rund um die Mannschaften

Schwacher Auftritt der U17-Juniorinnenbeim Herforder Budenzauber

Am vergangenen Samstag waren die U17-Juniorinnen der SGS Essen zu Gast beim Budenzauber des Herforder SV. Gespielt wurde in zwei Gruppen á 5 Mannschaften. In der Gruppe der SGS Essen waren neben der Borussia aus Mönchengladbach und der Werkself aus Leverkusen auch der Herforder SV und der BV Cloppenburg.

Die von Daniel Giebel gecoachten Essenerinnen erwischten einen denkbar schlechten Start und verloren das Auftaktspiel gegen Bayer Leverkusen klar mit 0:3. Im darauffolgenden  Spiel gegen den BV Cloppenburg erspielten sich die Essenerinnen zwar einen ungefährdeten 3:1-Sieg, die Freude über den Sieg währte jedoch nur kurz.
Im Spiel gegen den Regionalligisten Herforder SV setzte es aufgrund einer mittelmäßigen Leistung mit  individuellen Fehlern eine 1:3-Niederlage. Im letzten Gruppenspiel gegen Borussia Mönchengladbach ging es somit für die SGS Essen 19/68 nur noch um einen ordentlichen Turnierabschluss. Dies gelang durch das beste Spiel des Tages mit einem leistungsgerechten 1:1. Damit hatten sich die Essenerinnen für das Spiel um den 7. Platz qualifiziert.

Gegner wurde der FSV Gütersloh, der ebenfalls ein durchwachsenes Turnier abgeliefert hatte. In einem ausgeglichenen Match mit leichten Vorteilen für den FSV Gütersloh mussten die Essenerinnen im letzten Spiel des Tages eine 0:2-Niederlage einstecken. Damit beendeten die Essenerinnen das Turnier vor dem BV Cloppenburg und der JSG Ostfriesland auf dem 8. Tabellenplatz.

„Mit dem heutigen Auftreten können wir nicht zufrieden sein. Zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung sind solche Turniere immer eine gute Möglichkeit, zu sehen, wo die einzelnen Spielerinnen individuell stehen und wer sich nach der Winterpause wieder als Teamplayer in die Mannschaft einbringen kann. Wir müssen feststellen, dass sich aus dem heutigen Kader aktuell nur wenige Spielerinnen für weitere Aufgaben empfehlen konnten. Ein Großteil erfüllte heute noch nicht wieder die Anforderungen, die an eine Spielerin in der U17-Juniorinnen Bundesliga gestellt werden. Da ist jede Spielerin gefordert sich kritisch zu hinterfragen.“

SGS Essen U17:
Joana Gutke/ Chantalle Blanke – Zoe Bader, Maja Hünnemeyer, Selin Mercan, Anne Hüwels, Michelle Sinz, Eurona Hoti, Lisa Kohaus, Lina Adolphs, Mie Blittersdorf, Sina Nowitzki

© SGS-Bericht

Zurück