Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS U17 macht den nächsten Schritt

Einschwören auf das Spiel ...

Die U17 war an diesem Wochenende zwei Mal im Einsatz. Im Niederrheinpokal trat die SGS Essen am Samstag beim DJK SF Gerresheim an. Gegen die Leistungsklassenmannschaft erspielte sich die U17 einen ungefährdeten 15:0-Sieg.

Einen Tag später nahmen die Essenerinnen am FVN-Futsal-Cup teil. Das Spiel gegen den SV Bedburg-Hau war insbesondere in den ersten Minuten überzeugend und wurde klar mit 5:0 gewonnen. In den folgenden Spielen erreichte die SGS Essen nicht mehr dieses Niveau und mühte sich mit einem 1:0 gegen RWE und einem 3:1 gegen den SV Bayer Wuppertal ins Halbfinale.
Hier war der Niederrheinligist Duisburg 08 der Gegner. In der regulären Spielzeit kamen die Essenerinnen nicht über ein 0:0 hinaus und unterlagen 2:4 im 7 m-Schießen.
Im kleinen Finale setzten sich die Essenerinnen dann knapp mit 2:1 gegen den SV Bedburg-Hau durch. Dadurch belegten die Essenerinnen in den Endabrechnung den 3. Platz im Niederrhein und haben sich für die WDFV-Endrunde (24./25.02.18) in der Sportschule Duisburg-Wedau qualifiziert.

„Der Auftritt am Sonntag in der Halle war indiskutabel. Ich erwarte von meiner Mannschaft Basistugenden auf und neben dem Platz. Die wurden nicht gezeigt. Die Mädels werden in der nächsten Trainingswoche abliefern müssen, um das halbwegs wieder vergessen zu machen,“ so Trainer Fabian Holzmann.  

SGS Essen U17 (DJK SF Gerresheim):
Joana Gutke/Chantalle Blanke – Kimberly Oertgen, Lina Steffens, Selin Mercan, Sophie Neugebauer, Anne Hüwels, Michelle Sinz, Eurona Hoti, Paula Druschke, Zoe Bader, Jana Jungesblut

SGS Essen U17 (FVN-Futsal-Cup):
Joana Gutke/Chantalle Blanke – Michelle Sinz, Miray Cin, Paula Druschke, Anne Hüwels, Sophie Neugebauer, Selin Mercan, Jana Barbara, Kimberly Oertgen

© SGS-Bericht

Zurück