Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS U20 mit Heimsieg neuer Spitzenreiter

Das SGS U20-Perspektivteam von Trainerin Laura Neboli besiegte mit einer guten Leistung in der Regionalliga West den bisherigen Tabellenführer Warendorfer SU verdient mit 3:0 (1:0) und übernimmt nun selbst die Tabellenführung.

Gegenüber der Vorwoche spielerisch stark verbessert, obwohl nur auf einer Position verändert, zeigte das junge SGS-Nachwuchsteam von Beginn an das am heutigen Sonntag die drei Punkte an der heimischen Ardelhütte bleiben sollten. Bereits nach vier Spielminuten nutzte die SGS-Kapitänin Nikola Ludwig einen Fehler im Aufbauspiel der Warendorfer Gäste. Sie erkannte blitzschnell, dass die Warendorfer Torhüterin ihr Tor verlassen hatte und erzielte mit einem platzierten Weitschuss ins verwaiste Tor den 1:0-Führungstreffer.

In der Folge war das SGS-Nachwuchsteam die spielbestimmende Mannschaft. Die Gästeelf beschränkte sich auf Konter, die jedoch von der Viererkette um die starke Abwehrchefin Barakissa Coulibaly sicher entschärft werden konnten. Zur Pause ging es dann mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel verstärkten die Gäste aus Westfalen ihre Angriffsbemühungen, hundertprozentige Torchancen sprangen jedoch nicht dabei heraus. Auf der Gegenseite hatten die Ruhrstädterinnen die Möglichkeit durch Mandy Reinhardt, die an der Warendorfer Torhüterin scheiterte und Hanna Hamdi, die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen. Nach 75 Spielminuten war es dann die eingewechselte Hanna Hamdi, die mit schöner Einzelleistung zum 2:0 abschloss und vier Zeigerumdrehungen später dann die endgültige Entscheidung als die ebenfalls eingewechselte Edina Habibovic auf Zuspiel von Hanna Hamdi aus kurzer Distanz zum 3:0-Endstand traf.

Aufgrund der größeren Spielanteil und der Entschlossenheit in den Zweikämpfen ein verdienter Sieg gegen einen starken, bis dato ungeschlagenen Gast aus Warendorf. Das SGS U20-Nachwuchsteam hat am kommenden Wochenende aufgrund des U18-Länderpokals spielfrei, da fünf Spielerinnen in den Kader der Niederrhein-Auswahl berufen wurden.

SGS Essen U20:
Strock - Kniszewski, Hilke, Coulibaly, Boahen, Ludwig, Wicker (74. Habibovic), Härtling (58. Hamdi), Grutkamp, Reinhardt (70. Benahmed), Noetzel

© SGS-Bericht

Zurück