Aktuelles rund um die Mannschaften

U13 macht Essener FVN-Pokal Triple perfekt

Nachdem sich bereits die U15 und die U17 der SGS Essen den FVN-Pokal sichern konnten, gelang es der U13 an Fronleichnam nachzuziehen. In einem überzeugenden Endspiel gewann der Schönebecker Bundesliga-Nachwuchs auch in der Höhe verdient mit 4:0 gegen das Team von Borussia Mönchengladbach.

In den ersten fünf Minuten merkte man den Essenerinnen zwar noch eine leichte Nervosität an doch im weiteren Verlauf agierte die U13 der SGS immer selbstbewusster und bekam das Spiel mehr und mehr in den Griff. Nachdem die ersten Chancen ihr Ziel knapp verfehlten erzielte Elli Faaßen das verdiente 1:0. Nur sieben Minuten später traf Johanna Nauels per Freistoß zum 2:0. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause versuchte die Borussia durch einige Umstellungen noch einmal die Partie zu drehen, doch die SGS spielte weiter zu dominant und ließ über die gesamt Spielzeit kaum eine Gladbacher Chance zu. Spätestens nach dem dritten Treffer durch Emily Bender war die Partie entschieden. Den Schlusspunkt zum 4:0-Endstand erzielte dann noch Jaqueline Pönsgen. Doch nicht nur die Torschützinnen sind hervorzuheben, sondern jede einzelne Spielerin zeigte eine starke Leistung und trug ihren Anteil zum Erfolg bei.

Somit konnte eine U13 der SGS Essen erstmalig den FVN-Pokal gewinnen. Der Jubel und die Freude nach Spielende war dementsprechend groß. In der Vergangenheit war man zum Teil äußerst knapp gescheitert, doch dieses Mal belohnte sich die Mannschaft mit dem verdienten
Titelgewinn. Pure Freude und Feierlaune bei der U13 Bemerkenswert ist zudem, dass die Mannschaft im gesamten Pokalwettbewerb ohne einen einzigen Gegentreffer blieb.

Kommentare zum Spiel:
„Mein Glückwunsch geht erst mal an die Mannschaft sowie an das Trainerteam der U13. Mit dem dritten Pokalsieg in dieser Saison geht ein erfolgreiches Spieljahr zu Ende, das Pokal Triple konnte in den vergangen Jahren noch kein anderer Verein gewinnen. Dies zeigt wieder einmal, die positive Entwicklung in der Nachwuchsförderung der SGS Essen. Nun gilt es in der kommenden Saison alle drei Titel zu verteidigen, aber ich denke, es gibt schlimmere Ziele,“ so ein zufriedener Christian Kowalski (Koordinator Mädchenfußball) nach der Partie.

„Ich bin unfassbar stolz auf meine Mannschaft. Die Mädels haben die taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt, als Team zusammengearbeitet, clevere Entscheidungen getroffen und zu keinem Zeitpunkt aufgehört dem Spiel ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Jeder Gast auf der Anlage hat den unbedingten Siegeswillen der Spielerinnen gespürt. Sie haben die Saison über hart gearbeitet, einen großen Schritt in ihrer fußballerischen Entwicklung gemacht und sich jetzt mit dem Niederrheinpokalsieg entsprechend belohnt. Alle zusammen haben wir ein klein bisschen Geschichte geschrieben,“ rüsimiert Trainerin Wera Grumpe.

SGS Essen U13:
Josefine Osigus, Jule Schnieder, Jonah Kischkewitz, Süeda Mekikli, Alisa Grünwald, Gülcan Hussein, Elli Faaßen (1x), Emily Bender(1x), Jacqueline Pönsgen (1x), Johanna Nauels (1x), Josefine Karsties

© SGS-Bericht


Zurück