Aktuelles rund um die Mannschaften

U15 - Weiterhin verlustpunktfrei im Nachwuchscup

Am vergangenen Samstag gastierte die U15 der SGS Essen beim VfL Bochum. Auf dem Kunstrasenplatz am Ruhrstadion ging das dritte U15-Nachwuchscupspiel über die Bühne. Die SGS gewann souverän mit 7:0 (4:0).

Mit einer gehörigen Portion Ehrgeiz versehen zeigten die Essenerinnen von Beginn an wer hier die drei Punkte einheimsen wollte. Nach nicht einmal zwei Minuten nutzte Josefine Karsties eine Unachtsamkeit der Bochumer Defensive aus um Natalie Wagner in Szene zu setzen. Diese traf daraufhin zum frühen Führungstor.

Es entwickelte sich eine durchweg einseitige Partie, in der die Ruhrstädterinnen sich einige Abschlussmöglichkeiten erspielen konnte. In der 17. und 20. Spielminute konnten diese durch Josefine Karsties nach Vorlagen von Elli Faaßen sowie Natalie Wagner zur Ergebniserhöhung genutzt werden.
Mit dem Halbzeitpfiff war es erneut Natalie Wagner, nach Passspiel von Josefine Karsties, die zum 4:0 traf.

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte verflachte das Spiel zunehmend. Gegen zeitweise stark unsortierte Bochumerinnen konnten Alana Chadrys in der 44. und 59. Minute und Josefine Karsties in der 56. Spielminute, das Ergebnis zum Endstand von 7:0 hochschrauben. Als Vorlagengeberinnen fungierten Emily Bender, Elle Faaßen und Juliette Gier.
Somit konnte im dritten Spiel der dritte Erfolg und damit die Tabellenführung gefeiert werden.

Fazit: „Ein ordentlicher Auftritt der Mannschaft. In diesem Spiel hatten alle 18 anwesenden Spielerinnen die Möglichkeit mindesten eine Spielhälfte zu absolvieren. Die gewonnenen Erkenntnisse gilt es nun in die Trainingsarbeit einfließen zu lassen.“

SGS Essen U15:
Leonie Bendzulla, Josefine Osigus - Süeda Mekikli, Zita Seibel, Maxima Bellscheidt, Fabienne Bauer, Elli Faaßen, Juliette Gier, Nicole Schulz, Natalie Wagner, Paulina Schlitzkus, Josefine Karsties, Jacquelien Pönsgen, Jonah Kischkewitz, Kea Veldhuis, Alana Chadrys, Jule Schnieder, Emily Bender

© SGS-Bericht

Zurück