Aktuelles rund um die Mannschaften

U16 bleibt an der Tabellenspitze

Nach dem 3:0-Heimerfolg gegen den 1.FC Köln war die U16 der SGS Essen an diesem Wochenende zu Gast bei Alemannia Aachen, die ihrerseits am ersten Spieltag gegen Aufsteiger SSV Rhade siegreich war. Auch in dieser Begegnung zeigte der Essener Nachwuchs erneut eine souveräne Vorstellung und nahm mit einem weiteren 3:0 die volle Punktausbeute mit an die heimische Ardelhütte.

Die SGS übernahm von Beginn an die Spielkontrolle, war aber zunächst im Torabschluss nicht zwingend genug. In der 15. Minute war es dann Bente Fischer, die eine genaue Hereingabe von Shelbi Appiah zur 1:0-Führung verwandeln konnte. Nur zwei Minuten später konnte Celine Vaupel ein genau getimtes Zuspiel von Melina Koffler zum 2:0 verwerten. Die U16 blieb in der Folge weiter überlegen, verpasste es aber, den dritten Treffer nachzulegen. Defensiv stand die SGS sicher und ließ keinen Torschuss der Aachener zu.

Kurz nach dem Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte dann Celine Vaupel zum auch in der Höhe verdienten 3:0. Im weiteren Spielverlauf lief der Ball sicher durch die Reihen der SGS, weitere Chancen wurden allerdings nicht genutzt. Kurz vor Schluss kam die Heimmannschaft noch zu einer klaren Torchance, diese wurde jedoch von Sophia Winkler und Lina Steffens vereitelt. So blieb es beim deutlichen 3:0-Auswärtserfolg.

„Die Mannschaft hat heute erneut eine souveräne Vorstellung gezeigt. Im ersten Durchgang hatten wir noch etwas Probleme im Spielaufbau, konnten hier aber im zweiten Durchgang zulegen. Letztlich war es ein hochverdienter Sieg durch eine erneut geschlossene Mannschaftsleistung“, so Christian Kowalski nach der Partie.

© SGS-Bericht

Zurück