Aktuelles rund um die Mannschaften

U16 startet mit Heimsieg gegen den 1. FC Köln in die Saison

Nachdem die U16 der SGS Essen eine durchweg positive Vorbereitung absolvierte (13:0 gegen VFR Büttgen C1, 16:0 gegen Alemania Aachen U16, 4:0 gegen Blau-Weiß Mintard U17 und 1:0 gegen VfL Bochum U17), traf die Mannschaft im ersten Spiel der U17-Juniorinnen Regionalliga West auf den Nachwuchs vom 1. FC Köln. Auch hier zeigte der Bundesliga-Nachwuchs der SGS eine überzeugende Leistung und konnte sich über einen 3:0-Heimerfolg freuen.

Der Plan der Essenerinnen, den Gegner früh unter Druck zu setzen, ging bestens auf. Bereits nach vier Minuten konnte Celine Vaupel einen perfekten Diagonalball von Melina Koffler zur Führung über die Linie drücken. Nur drei Minuten später erzielte Bente Fischer nach Vorarbeit von Chaleen Klöß das 2:0.
In der Folge blieb die U16 der SGS die spielbestimmende Mannschaft, weitere Chancen, unter anderem ein Lattentreffer durch Seval Cakan, konnten aber zunächst nicht genutzt werden. Den dritten Treffer setzte es dann kurz nach der Pause, nach Vorarbeit durch Shelbi Appiah traf erneut Bente Fischer zum 3:0. In der Folge verpassten es dann die SGS-Youngster allerdings, das Ergebnis noch weiter auszubauen. Trotzdem stand am Ende ein auch in der Höhe verdienter Heimsieg.

„Wir sind optimal in die Saison gestartet und haben uns den Erfolg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient. Wie haben über die gesamte Spielzeit keine Torchance zugelassen und konnten und selbst zahlreiche Möglichkeiten herausspielen. Die gezeigte Leistung gilt es nun, im kommenden Spiel bei Alemannia Aachen zu bestätigen“ so ein zufriedener Trainer Christian Kowalski nach der Partie.

© SGS-Bericht

Zurück