100. Bundesliga-Einsatz von Lena Ostermeier

Jubiläum für SGS-Verteidigerin: Lena Ostermeier ist am Sonntag, 20. Dezember, zum 100. Mal in der Bundesliga für die SGS Essen aufgelaufen.

Im Spiel gegen den VfL Wolfsburg stand Lena Ostermeier von Anfang an auf dem Platz. Seit Saisonbeginn war die Stammspielerin bei jedem Pflichtspiel dabei. Nun zählt Ostermeier zu den dreizehn SGS-Spielerinnen, welche die Marke von 100 Bundesliga-Partien erreicht haben.

2012 begann Ostermeiers Laufbahn in der Essener U17. Im März 2013 gab die damals 16-Jährige ihr Debüt für die erste Mannschaft – ebenfalls gegen den VfL Wolfsburg. Kurz vor Schluss wurde Ostermeier für Linda Dallmann eingewechselt. Damit ist sie die drittjüngste Debütantin überhaupt, die für die SGS in der Bundesliga aufgelaufen ist.
In mehr als siebeneinhalb Jahren kamen 99 weitere Auftritte in der Beletage, sowie 13 Partien im DFB-Pokal hinzu. Dabei konnte Ostermeier insgesamt drei Tore beisteuern.

Nach Jana Feldkamp, die am ersten Spieltag in Wolfsburg die 100er-Marke geknackt hat, ist Ostermeier bereits die zweite Jubilarin in dieser Saison. In der Rangliste der SGS-Rekordspielerinnen liegen noch drei aktive Mannschaftskolleginnen vor ihr: Jana Feldkamp (110 Bundesliga-Spiele), Irini Ioannidou (149) und Jacqueline Klasen (183).

Die SGS gratuliert Lena Ostermeier zu ihrem Jubiläum. Auf die nächsten 100!

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42