Annalena Breitenbach verlässt die SGS Essen nach zwei Jahren

Nach zwei Jahren bei der SGS Essen verlässt Annalena Breitenbach den Verein am Ende der laufenden Saison. Die 22-Jährige kam in Folge einer langen Verletzungszeit in der abgelaufenen Saison auf lediglich fünf Kurzeinsätze.

Der neue Verein wird in den nächsten Tagen veröffentlicht.   Annalena Breitenbach: „Ich blicke auf zwei echt schöne und lehrreiche Jahre zurück, in denen ich Teil eines besonderen Teams sein durfte und mit dem ich unbeschreiblich schöne Momente und Siege feiern durfte. Ich werde die Zeit für immer in guter Erinnerung behalten und Wünsche der SGS-Familie in Zukunft alles Gute.“

Geschäftsführer Florian Zeutschler: Die letzten zwei Jahre waren nicht einfach für Annalena. Sie hatte sich vor ihrem Wechsel nach Essen verletzt und konnte sich leider nicht wie erhofft durchsetzen. Trotz der nicht einfachen Situation hat sie sich stets professionell und loyal gegenüber der Mannschaft und dem Verein präsentiert. Für die Zukunft wünschen wir ihr alles Gute und drücken ihr die Daumen, dass sie zu alter Stärke zurückfindet.“

Cheftrainer Markus Högner: „Annalena   startete ihr Zeit in Essen leider mit einer schweren Verletzung. So war es sehr schwer für sie, sich in Essen durchzusetzen. Sie hat in all dieser Zeit sich nie hängen lassen und immer eine professionelle Einstellung gezeigt. Ich wűnsche Annalena bei ihrem neuen Verein viel Erfolg und Gesundheit.“

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42