Lena Ostermeier verlängert bei der SGS

Die erste Vertragsverlängerung der Saison ist fix: Lena Ostermeier bleibt der SGS zwei weitere Jahre erhalten.

Sie ist fester Bestandteil der SGS-Defensive: Lena Ostermeier. Die 24-Jährige gehört zu den erfahrensten Spielerinnen im Essener Team. Nun hat sie ihren Vertrag bis 2023 verlängert.

Lena Ostermeier zu ihrer Vertragsverlängerung: „Die SGS ist ein Verein, bei dem das familiäre Umfeld besonders ist. Deshalb bin ich sehr froh, dass ich für weitere zwei Jahre das Trikot der SGS tragen darf. Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit mit dem Team.“

Ostermeier kam 2012 zur Essener U17. Bereits im März 2013 debütierte die damals 16-Jährige in der Frauen-Bundesliga. Damit ist sie die drittjüngste Debütantin, die für die SGS im Fußball-Oberhaus aufgelaufen ist. Bis heute kommt sie auf 112 Pflichtspiele (3 Tore) im Trikot der SGS.

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42