Markou wechselt in die Schweiz

Die SGS Essen und Eleni Markou gehen in Zukunft getrennte Wege. Die Mittelfeldspielerin wechselt zum FC Basel.

Nach einem Jahr in Essen wird Eleni Markou die SGS verlassen. Die griechische Nationalspielerin setzt ihre Karriere im Ausland fort und schließt sich zur neuen Saison dem FC Basel an.

SGS-Geschäftsführer Florian Zeutschler sagt: „Eleni hat sowohl im Training als auch bei den Spielen eine professionelle Einstellung gezeigt. Dadurch hat sie dazu beigetragen, dass sich die Mannschaft im Sommer schnell zusammenfinden konnte. Wir wünschen Eleni für die Zukunft alles Gute.“

Markou spielte seit 2020 für die SGS. In der abgelaufenen Saison bestritt die 26-jährige Mittelfeldspielerin 19 Spiele und erzielte dabei zwei Tore.

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42