Ohne Zuschauer gegen Leverkusen

Das Heimspiel der SGS Essen gegen Bayer 04 Leverkusen muss ohne Zuschauer stattfinden.

Die SGS Essen muss bei ihrem nächsten Heimspiel auf Zuschauer verzichten. Aufgrund des zu hohen Inzidenzwertes innerhalb der Stadt Essen muss die Partie gegen Leverkusen am Sonntag, 18. Oktober, unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Das geht aus der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen hervor.

Der Inzidenzwert in Essen lag am Donnerstag bei 52,9 Fällen in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner. Damit liegt das Stadtgebiet über dem kritischen Grenzwert von 35 Fällen. Wird diese Zahl überschritten, dürfen bundesweite Teamsportveranstaltungen, zu denen die Spiele der FLYERALARM Frauen-Bundesliga zählen, nicht mit Zuschauern durchgeführt werden.
(Quellen: Robert-Koch-Institut, Coronaschutzverordnung [CoronaSchVO], Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW)

Inhaber von Dauerkarten werden separat benachrichtigt. Alle Tageskarten behalten ihre Gültigkeit und können an einem anderen Spieltag eingetauscht werden.

Bei Rückfragen bitte an Frau Sandra Glahn (Tel. 0201-675959 oder per E-Mail an ()) wenden.

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42