SGS startet in die Saisonvorbereitung

Die SGS Essen befindet sich wieder im Mannschaftstraining. Mit neun Neuzugängen bereitet sich das Team auf die neue Saison vor. Am Freitag steht das erste Testspiel an.

Die Vorbereitungen auf die 18. Bundesliga-Saison der SGS haben begonnen. Nach den Leistungstests hat das Team am Dienstag, 20. Juli, zum ersten Mal nach der Sommerpause gemeinsam trainiert. Mit dabei waren auch die sechs externen Neuzugänge, die neben den drei Spielerinnen aus der eigenen Jugend nun fester Bestandteil des Bundesliga-Teams sind. Auf dem Platz wurden unter anderem die individuelle Technik und verschiedene Spielformen trainiert.Stina Johannes und TW-Trainer Jörg Vesper - Foto: © Michael Gehrmann

SGS-Cheftrainer Markus Högner schildert seine Eindrücke der ersten Einheiten: „Die Leistungstests haben gezeigt, dass die Spielerinnen fit sind und die Pause gut genutzt haben. Für uns geht es nun erstmal darum, als Mannschaft zusammen zu finden und unsere Neuzugänge zu integrieren. Vor uns liegen nun sechs Wochen Vorbereitung. Wir sind hochmotiviert und werden jede Trainingseinheit nutzen.“
Maike Berentzen unter Beobachtung. - Foto: © Michael Gehrmann
Am kommenden Freitag, 23. Juli, bestreitet die SGS ihr erstes Testspiel. Um 18 Uhr treffen die Essenerinnen auswärts auf Borussia Bocholt. Anfang August bezieht die Mannschaft ihr Trainingslager in Billerbeck. Das erste Pflichtspiel steht Ende August an.

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42