U15 stimmt sich auf die kommende Saison ein

Vergangenes Wochenende war es soweit. Die U15 des Essener Bundesligisten konnte endlich in ihr Trainingslager, das dieses Mal im Naturfreundehaus Gelsenkirchen stattfand, fahren. Erfolge im Testspiel und Turnier stimmen positiv.

Von Freitagnachmittag an drehte sich zwei Tage lang alles um Fußball, Teambuilding und jede Menge Spaß.

Nach Zimmerverteilung und einer ersten Mahlzeit, ging es dann schon um einen wichtigen Themenbereich, nämlich den der Kapitäninnenwahl.
Nachdem unsere frisch gekürte Kapitänin Lia Kuschel genug gefeiert wurde, durften sich einige Mädels in ihren Kochkünsten beweisen, denn das Team hat sich komplett selbst versorgt.
Am nächsten Tag wartete dann auch das erste fußballerische Highlight des Wochenendes auf das Team. Die U15 von Borussia Mönchengladbach war zu Gast an der Schönebecker Ardelhütte. Hier bewiesen die Essenerinnen, dass der Eindruck des Trainerteams von einer schon jetzt super zusammen gewachsenen Truppe, nicht getäuscht hat.
In einem spannenden, umkämpften und auf Augenhöhe geführten Duell bewies Defne Sarimese ihren Torriecher, indem sie zum 1:0-Sieg für die SGS Essen in der 45. Minute aus 20 Metern einnetzte.

Mit dem Sieg im Gepäck ging es zurück zum Naturfreundehaus. Dort drehte sich alles um das Thema Teambuilding und das leckere Eis, das wir bei einem Spaziergang in die City verspeist haben. Nach einem langen Tag ging es etwas früher ins Bett, denn am nächsten Tag wartete das nächste Highlight auf die Mädels. Mit Hilfe der Eltern fuhren wir nach Düsseldorf, um den TUSA Girlscup nach Hause zu holen.

In einer Gruppe mit namhaften Gegnern, wie TUSA U15 oder VV Schaesberg, holte sich der Bundesliga-Nachwuchs souverän den Gruppensieg. Durch das Halbfinale gegen SV Bunnen rauschten wir mit einem 3:0 einfach durch. Im Finale wartete Hannover 96 auf uns. Nach einer Standardsituation gerieten wir früh in Rückstand, was die SGS-Löwinnen aber nicht aus der Bahn warf. Letztendlich gelang den Schönebeckerinnen durch abermaliges Anrennen in der letzten Sekunde durch Azra Öztekin der Ausgleich.

Das Elfmeterschießen entschieden dann die Hannoveraner durch souverän vorgetragene Elfer für sich.
Fazit: Ein Sieg gegen die Gladbacher, ein 2. Platz beim Girlscup und ein gelungenes Trainingslager stimmten hervorragend auf die kommenden Aufgaben ein.

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42