U16 feiert die Meisterschaft in der U17-Regionalliga West

Die U16 des Bundesligisten SGS Essen hat den Meistertitel der U17-Regionalliga West in der Tasche. Im vorletzten Meisterschaftsspiel gegen die U16 des VfL Borussia Mönchengladbach gelang ein 2:0-Erfolg und damit der vorzeitige Titelgewinn.

Bei sommerlichen Temperaturen benötigten die Schönebeckerinnen ein paar Minuten um ins Spiel zu finden. In der 11. Minute war es Holly Pels, die Tuana Gedikli auf die Reise in Richtung Gladbacher Tor schickte. Aus vollem Lauf netzte Gedikli zum Führungstor ein.
Gut acht Minuten später war es Emilia Eltgen vorbehalten, nach Zuspiel von Anna-Latifa Uebing, auf 2:0 zu erhöhen.

In Halbzeit zwei war das Match zeitweise ausgeglichen. Die besten Abschlussmöglichkeiten erarbeiteten sich dabei die Schönebeckerinnen. Weitere Treffer fielen allerdings nicht mehr, so dass es beim verdienten 2:0-Sieg blieb. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel der Essenerinnen keine Grenzen mehr.

Fazit: „Das Team hat sich heute für eine grandiose Spielzeit belohnt! Ohne Übertreibung ist die U16 völlig zu Recht Meister der schwierigen U17-Regionalliga West geworden. Das Trainerteam und der Verein ist stolz auf diese Mannschaft!“

Für das letzte Regionalligaspiel treten die SGS-Talente am 21.05.22 (15 Uhr) beim GSV Moers an.

SGS Essen U16:
Pia Lucassen - Holly Pels, Yaren Aydogdu, Tuana Gayretli (41. Melisa Öztürk), Tuana Gedikli (51. Lina Gödde), Anna Uebing, Šejla Dedić, Eileen Klees (41. Tea Riesmeier), Sophie Gallert, Greta Grüning, Emilia Eltgen (70. Giuliana Badowski)

Spielplan U16

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42