U16 - hart erarbeiteter Punktgewinn

Der zweite Spieltag in der U17 Juniorinnen Regionalliga West führte die SGS zur U16 des FSV Gütersloh. In der Rheda-Wiedenbrückener Tönnies-Arena hatten die Schönebeckerinnen mit Spielbeginn die erste Abschlussmöglichkeit.

Den weiteren Verlauf der ersten Hälfte gestalteten die Gastgeberinnen sehr druckvoll. Allerdings konnten die Gütersloherinnen ihre Feldüberlegenheit nicht in Tore ummünzen. Mit dem Halbzeitpfiff hatte die SGS ihre wohl beste Torchance. Der Ball ging knapp am Tor vorbei.

Einige Umstellungen sorgten dann dafür, dass die Ruhrstädterinnen die Partie in der zweiten Spielhälfte ein wenig ausgeglichener gestalten konnten. Im Spielaufbau landete der Ball des Öfteren bei den Gastgeberinnen, die daraus allerdings kein Kapital schlagen konnten. Und so endete die Partie torlos.

Fazit: „Das Remis ist ein Punktgewinn, weil wir zu selten in unseren Spielrhythmus fanden. Gegen eines der Topteams der Liga hat sich die Mannschaft diesen Punkt regelrecht erkämpft.“

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42