U17 mit erfolgreichem Vorbereitungsstart

Am vergangenen Mittwoch trat ein Teil der neu formierten U17 zum ersten Testspiel der Vorbereitung für die U17-Juniorinnen Bundesliga Saison 22/23 an. Zu Gast war das Förderturmteam von der Ardelhütte beim Frauen-Niederrheinligisten Viktoria Winnekendonk.

Die SGS Essen legte dabei von der ersten Minute an die richtige Einstellung an den Tag und konnte im Pressing einige Ballgewinne generieren. Der Umschaltmoment blieb dabei aber in der Anfangsphase noch ungenutzt. In der 29. Minute war es dann Anna-Latifa Uebing, die den ersten Treffer der Vorbereitung erzielen konnte. Durch gezieltes Pressing in Kombination mit guter Zweikampfführung ließ die SGS kaum eine Torchance des Gegners zu.

In Hälfte zwei dann ließen nach einer intensiven ersten Halbzeit merkbar die Kräfte nach. Nach Ballgewinn kamen die U17-Nachwuchsspielerinnen nicht mehr in deutliche Ballbesitzphasen. Zum Ende gestaltete sich das Spiel relativ offen und beide Teams kamen zu deutlicheren Chancen. Eine davon konnte Eileen Klees in der 80. Minute erfolgreich nutzen. Zwei weitere Torchancen auf beiden Seiten blieben ungenutzt. So endete der erste Leistungsvergleich mit 0:2.

Fazit der Trainerin Nikola Ludwig: „Ein wirklich ordentliches Spiel zum Vorbereitungsauftakt! Erste taktische Anweisungen und Ansätze konnten direkt umgesetzt werden. Die Einstellung der Spielerinnen war überzeugend. Jetzt heißt es weiter arbeiten, vor allem die Aktionen in Ballbesitz und die Zielstrebigkeit sind verbesserungswürdig!“

Am Sonntag geht es dann für den U17-Nachwuchs ins Trainingslager in die Sportschule Lastrup, bei dem mit den U17-Teams vom Osnabrücker SC (24.07.) und Werder Bremen (27.07.) zwei spannende und fordernde Testspielgegner warten.

SGS Essen U17:
Lucassen (46. Sesjak) - Riesmeier, Bauer, Aydogdu, Pels, Perbandt (46. Grochowski), Klees (46. Badowski), Igde, Gayretli, Uebing, Sterner

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42