U20-Förderturmteam startet mit Testspielerfolg ins neue Jahr

Gleich im ersten Vorbereitungsspiel im neuen Jahr traf die U20 der SGS Essen auf den Zweitlisten FSV Gütersloh 2009. Die klassentieferen Essenerinnen setzten sich verdient mit 2:1 durch.
Es entwickelt sich von der ersten Minute an gegen den Zweitligisten eine intensive Partie in der gegenseitiges Pressing und energische Zweikämpfe das Spielgeschehen bestimmten.
Ein halbhoch ausgeführter Eckstoß von Jule Schnieder verwandelt an der Fünfmeterraumgrenze Lena Wicker per Direktannahme zur frühen Essener Führung (6.).

Obwohl optisch Gütersloh häufiger in der Spielhälfte der Ruhrstädterinnen auftauchte, generierte die SGS mehrere hochkarätige Einschussmöglichkeiten.

Eine davon leitete Melina Koffler in der 15. Spielminute über Inger Struwe und Juliette Gier ein. Deren scharfe Hereingabe versuchte Josefine Karsties direkt flach in der linken Torecke unterzubringen. Allerdings konnte die FSV-Torhüterin mit einem ganz langen Bein noch den Einschlag verhindern.
Karsties und Gier scheiterten nur zwei Minuten später an der Gütersloher Torfrau. Nesse konnte in der 30. Minute die Torwartin nicht aus 14 Metern überwinden.

Als dann Gier auf der linken Seite per 30-Metervorlage Nesse einsetzte kann diese aus spitzen Winkel die Essener Führung auf 2:0 ausbauen (47.).

Im Anschluss an einen weiten Einwurf von Nesse verschafft sich Karsties im Sechzehner mit einer schnellen Körperdrehung Freiraum, allerdings streicht ihr Schussversuch knapp am langen Pfosten vorbei (55.).

In den letzten 20 Spielminuten erhöhten die Gastgeberinnen noch einmal ihren Angriffsdruck auf die Förderturmspielerinnen von der Ruhr. Ronja Leubner gelang in der 69. Minute der verdiente Anschlusstreffer per Flachschuss.

Trainer Jonas Kaltenmaier: „Der Testspielerfolg beim einem Topteam der 2. Liga unterstreicht das Potenzial unserer Arbeit. Sicherlich gibt es einige Stellschrauben an denen wir arbeiten müssen, allerdings ist die Entwicklung auch in dieser Saison ausgezeichnet. Wir erspielten uns einige Torchancen und haben gezeigt, dass wir defensiv sehr gut stehen können. Danke und Auf Wiedersehen mussten wir nach dem Spiel zu unserer Kapitänin Lena Wicker sagen, die es ins Ausland zieht. Großartig, dass Wicky sich mit einem Tor und einem Sieg verabschieden konnte.“

SGS Essen U20:
Aline Allmann - Yaren Erkan, Inger Struwe, Teresa Buonarroti, Melina Koffler, Lena Wicker, Kirsten Nesse, Rieke Sterner, Juliette Gier, Jule Schnieder, Josefine Karsties, Elea Goldberg, Laura-Denise Rambow, Nicole Schulz, Tereza Hlavova

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42