U20 unterliegt beim Aufstiegsfavoriten

Das U20 Perspektivteam von der Ardelhütte gastierte in der Regionalliga West bei den Frauen von Borussia Mönchengladbach. Beim Zweitliga-Absteiger unterlag SGS Essen verdient mit 1:3 (1:1).

Mit zu viel Respekt agierten die jungen Essenerinnen (Altersschnitt 17,2) im Grenzlandstadion. Dies nutzte die Borussia nach fünf Minuten aus und kombiniert sich technisch sicher durch die zögerliche SGS-Abwehr zur Führung.

Dies war allerdings der Weckruf für die Ruhrstädterinnen ihren Matchplan umzusetzen. Mit situativen Angriffspressing und engen Räumen vor dem eigenem Strafraum, erzwangen die Essenerinnen immer wieder Fehler im Gladbacher Spiel.
Lucy Karwatzki arbeitet hervorragend und konnte im Pressing die Torhüterin so unter Druck setzen dass Joshi Karsties sich die Kugel schnappen konnte und den Ausgleich erzielte (11.).

Bis zur Halbzeit hatte Borussia mehr zwar vom Spiel, kam aber nur einmal zwingend vor das Tor, das Essen leidenschaftlich verteidigte.
Immer wieder setzte das junge Team Gegenstöße gegen den Favoriten, die beste Gelegenheit hatte Veldhuis in der 33. Minute als sie eine Hereingabe freistehend aus 10 Metern nicht an der Torhüterin vorbeibrachte.

Nach der Pause verloren aber die Kickerinnen aus dem Ruhrgebiet den Zugriff. Oft kamen die Essenerinnen zu spät und verloren auch das saubere Passspiel aus den vorherigen Spielen.
Folgerichtig legte sich die Fohlen ihren Gegner zu recht und erzielten das 2:1 und 3:1.
Zum Ende hin spielte die SGS einen ihre eigenen Angriffe sauber und prompt stand Hintzen alleine vor der Keeperin, schob aber vorbei.

Jonas Kaltenmaier: „Wir verlieren heute absolut verdient. Die erste Halbzeit spielen wir teilweise richtig gut, aber die zweite Halbzeit war zu wenig. Es fehlte die Konzentration in den technischen Abläufen und ganz enorm die Spritzigkeit. Aber wir haben jetzt schon Bock auf die Arbeit kommende Woche auf dem Platz.“

SGS Essen U20:
Josefine Osigus - Melina Koffler, Lena Wicker, Lucy Karwatzki (78. Shelbi Appiah), Chaleen Klöß, Emely Joester, Laura Pucks, Juliette Gier, Anna Moczarski (87. Jule Schnieder), Josefine Karsties (69. Linette Hintzen), Kea Veldhuis

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42