Der SGS Förderturm

Die SGS Essen ist ein wachsender und aktiver Bestandteil der Stadt Essen und des Ruhrgebietes. Jugendspielerinnen, Seniorinnen, Eltern, Trainer, Mitarbeiter, Fans und Vorstand bilden die SGS Familie. Werte wie Zusammenhalt, Solidarität und Persönlichkeitsentwicklung sind zentrale Bezugspunkte in der Ausbildung bei der SGS.U17 aus der Juniorinnen-Bundesliga

Die Entwicklung und Förderung von jungen Nachwuchsspielerinnen macht die SGS Essen deutschlandweit zu einer der attraktivsten Adresse im Frauen- und Mädchenfußball und lässt den Verein neben finanziell potenteren Vereinen weiterhin sehr gut bestehen. Mit vielen Jugendnationalspielerinnen (vier U20 Weltmeisterinnen fünf U17 Europameisterinnen) und 41 SGS Juniorinnen, die bis in unser Bundesligateam gefördert wurden, bildet der Nachwuchsförderturm der SGS die Basis für viele Bundesligaspielerinnen, die sich wie Nicole Anyomi zu A-Nationalspielerinnen entwickelt haben.
Mit gemeinsamem Engagement und aufopferungsvoller Leidenschaft wird in Essen beispielhaft auch ohne viel Geld Großes geleistet und die Professionalisierung des Frauen- und Mädchenfußballs stetig vorangetrieben.

U17 aus der Juniorinnen-BundesligaDie jungen Spielerinnen werden von Beginn an taktisch und technisch, entsprechend der Altersstruktur, von unseren lizensierten Trainerteams ausgebildet. Alle unsere Trainer im Juniorinnenbereich haben Lizenzen inne und bilden sich stetig fort sodass auch einige A-Lizenzinhaber in unseren Reihen sind. Aktuell betreibt die SGS sechs U-Teams, davon spielen die drei Teams U11, U13 und U15 des Aufbaubereichs in gleichaltrigen Jungenspielklassen und unsere Teams U16, U17 und U20 in den höchsten Juniorinnen Spielklassen bzw. die U20 in Frauenligen.

Auch die Digitalisierung bzw. die Datenanalyse hat bei uns in Essen großen Stellenwert. Als Vorreiter im Mädchenfußball arbeiten Juniorinnenteams im Leistungsbereich mit Trackern und Videoanalysen zur Betrachtung der individuellen und mannschaftlichen Performance. Wir wollen verantwortungsvoll Spielerinnen individuell sowie maximal fördern und fordern, um das SGS-Gen zu vermitteln, sodass unsere erfolgreiche Arbeit in der Durchlässigkeit nicht nur innerhalb der Juniorinnen sondern auch in unser Bundesligateam mündet.U17 aus der Juniorinnen-Bundesliga

Kooperationen mit umliegenden Schulen und medizinischen Einrichtungen vervollständigt das Prinzip der SGS Essen einer ganzheitlichen und nachhaltigen Ausbildung der Spielerinnen.
Unsere DNA heißt Fußball im Einklang mit Schule und Familie. „Wir für uns“ in die Bundesliga.

Möchten sie noch weitere Informationen zu unserem Talentförderturm erhalten, dann nehmen sie bitte direkt persönlichen Kontakt mit unserem Koordinator für den Mädchenfußball, Christian.Kowalski@sg-schoenebeck.de auf.

Alle Fotos: ©Thomas Melder (Köln)

Last update: 23.01.2021 - 20:38